Mehlwurm de Luxe? Nicht nur Gourmets entdecken Insekten für sich!

Falscher Hase aus Mehlwürmern

Falscher Hase, von Carolin Schulze
Falscher Hase, von Carolin Schulze

Ich habe letzten Sonntag eine Veranstaltung im Bröhan-Museum zur DIY Design Ausstellung besucht, in der Carolin Schulze von der Burg Giebichenstein Insekten als echte Alternative zu Fleisch vorgestellt hat. Sie hat Ihr Projekt an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle entwickelt. Im Rahmen der Semester-auftaktveranstaltung der Kunsthochschule erhielt die Studentin Carolin Schulze für ihre originelle Idee die Auszeichnung als „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“. Marc Melzer ein Repräsentant Deutschen Bank überreichte ihr die Auszeichnung und  lobte:

„Getarnt als falscher Hase zeigen auch Mehlwürmer, welches kulinarische Potenzial in ihnen steckt. So schafft das Projekt Akzeptanz für eine ökologisch wie ethisch wertvolle Alternative zur herkömmlichen Massentierhaltung.“

Insektenfleisch als echte ökologische Alternative?

Sie mögen es dunkel, benötigen wenig Platz und kaum Wasser. Reich an Nährstoffen stellen Insekten eine nachhaltige Alternative zum herkömmlichen Fleisch dar. Das Auge isst mit – dieses Sprichwort gilt auch für das Projekt „Falscher Hase – Speisen aus Insekten“ der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

3D – Druck Hase

Mit Hilfe eines 3D-Druckers bringt die Initiatorin Carolin Schulze Insektenfleisch in die Form eines Hasen – und überlistet so unbegründete Ekelgefühle. Zu Veranstaltungen und Ausstellungen bekommen Besucher die Möglichkeit, neu geformte Insektensnacks zu verkosten. So sehen und schmecken sie, dass Insekten sich durchaus als Nahrungsmittel eignen.

Carolin Schulze bei der Vorbereitung
Carolin Schulze bei der Vorbereitung

Mehlwurmpralinen oder Falafel ?

Dazu hat Carolin Schulze, Mehlwurm Pralinen mit Zimt und Ingwer vorbereitet und live vor den Besuchern Falafel aus Grillen gebacken. Viele Besucher haben von dem köstlichen Duft angelockt ihre Scheu überwunden und gekostet, sie waren sehr angetan. Viele fanden, dass die Grillen nach Sardinen schmecken und die Mehlwürmer einen nussigen Geschmack haben. Die Koster waren allesamt begeistert und haben Carolin Schulze gefragt wie und wo sie Insekten zum Verzehr erhalten um sie nach zu kochen.

Es wird wohl ein Kochbuch auf die Auszeichnung folgen müssen. Ich bin gespannt!

Habe ich euch Lust auf Insekten gemacht? Ich würde gerne erfahren was ihr darüber denkt und freue mich auf eure Meinungen.

Eure Anna

 

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+

Ein Gedanke zu „Mehlwurm de Luxe? Nicht nur Gourmets entdecken Insekten für sich!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.