Es ist wieder soweit: Riesenflohmarkt am Tag der Deutschen Einheit!

Gemeinsam in der Vergangenheit stöbern: auf Entdeckertour rund um den Berliner Ostbahnhof


Dienstag 3. Oktober 2017 von 9-17 Uhr
– noch größer und jetzt auch auf dem Hellweg Parkplatz!

Es ist wieder soweit – der Riesenflohmarkt am Berliner Ostbahnhof gehört zum Tag der deutschen Einheit wie das Feuerwerk zum Jahreswechsel und dementsprechend fulminant und groß ist sein Angebot.
Ob Seltenes, Wertvolles oder einfach nur Originelles, der polyglotte Markt zum Feiertag gilt als einer der bestsortiertesten weit und breit. Er besticht durch seinen hohen Anteil an Sammlerständen in allen Qualitäts- und Preisklassen.

Flohmärkte gibt es an jeder Ecke. Ganze 40.000 in Deutschland, meist vollgefüllt mit privatem Hausrat, immer seltener mit handverlesenem Angebot aus allen Epochen.
Zum Leid aller Sammler und Feingeister, denn die Suche nach einem ausgefallenen Stück wird oft zur zeitintensiven Tortur und exklusive Zufallsfunde sind in der Masse des Tinnefs immer seltener.

Anders am 3.Oktober am Berliner Ostbahnhof. Zu den ausgewählten Anbietern aus Berlin und Brandenburg kommen die reisenden Händler aus ganz Deutschland, der Schweiz, Schweden, Frankreich und Italien hinzu. 700 Stände an der Zahl, Ihre Lastwagen, bis unters Dach gefüllt, sind rollende Fundgruben für Schnäppchenjäger, Neugierige und Kunstinteressierte.

Zusätzlich findet in der gläsernen Vorhalle des Ostbahnhofes die große Sammlerbörse für Ansichtskarten, Briefmarken und Münzen statt.

Kurzfristig entschlossene Trödler kommen bitte ohne Auto und mit eigenem Tisch zwischen 5 und 8 Uhr zum Ende der Erich-Steinfurth-Straße und melden sich beim Marktleiter. Das Gleiche gilt für den Hellweg-Parkplatz: dort bitte zwischen 6 und 8 Uhr.

Hier ein kompakter Übersichtsplan und nachfolgend ein paar Impressionen von den vergangenen Riesenflohmärkten:

Die Sammlerbörse in der Bahnhofshalle:

Entlang des Ostbahnhofes:

Interessierte Besucher:

Künstler Maria Psycho weist den Weg zum Hellweg Parkplatz

Jede Menge DDR-Kuriosa:

Buntes Treiben auf der Sammlerbörse:

Gutsortierte Aussteller:

Raritäten en masse: Wunderschöner Bahnhof mit Straßenbahn:


Tolle Original-Blechschilder sind auch im Angebot:

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.