Die Suarezstrasse – Westberlins einzigartige Antiquitätenstrasse

Ich bin immer auf der Suche nach schönen, ausgefallenen Objekten, Accessoires und Möbeln. Geschmackvoll dekorierte Schaufenster mit interessanter Auslage machen mir, wie sicherlich euch auch, eine besondere Freude. Ein Anziehungspunkt ist deshalb die Suarezstrasse mit ihren 27 Geschäften, die Antikes und  Ausgefallenes oder Exclusives anbieten. Wenn ich ein passendes Geschenk suche, gehe ich gerne in die Suarezstrasse, weil ich bei dem vielfältigen Angebot meistens etwas Passendes finde und wenn nicht, dann hatte ich zumindest einen schönen Stadtbummel und einen ereignisreichen Tag.

DAS BESONDERE

Das Einzigartige an der Suarezstrasse ist die große Vielfalt der Läden, die sich zu beiden Seiten der Strasse befinden. Die schön dekorierten Schaufenster in den Gründerzeit-Häusern laden zum Bummeln und Verweilen ein.  Neben Antiquitäten jeglicher Epochen und den Vintage-Designobjekten, gibt es auch viele Geschäfte für z.B. hochwertige Second Hand Mode, Spitze, Glas, Uhren und vorallem wunderbaren Art Déco Schmuck. Viele Geschäfte bieten auch eine Kombination von allem an.

DAS FACHKUNDIGEGESPRÄCH

Händler sowie Kunden können sich an fachkundigen Gesprächen erfreuen.

ZEITEN DES INTERNET

08_schaufensterschmuck

Mittlerweile ist das Internet, mit seinen großen internationalen Auktions- portalen und Shops, für den traditionellen Handel ein großer Konkurrent geworden. Dennoch ziehen viele Kunden das persönliche Gespräch, das Besehen und das in die Handnehmen der Ware dem Internet vor. Sicherlich ist der Kauf im Internet schneller und auch unkomplizierter. Aber Internet-Fotos sind oft trügerisch. Beim Kauf  in der Suarezstrasse besteht keine Gefahr, etwas falsch zu machen, denn die Händler bürgen mit ihrem Namen und ihrer langjährigen Erfahrung für die Qualität ihrer Ware.

SEIT DEN 70ER JAHREN IN BERLIN

Die Suarezstrasse hat eine lange Tradition. Viele der heute dort ansässigen Händler haben ihr Geschäft in den 70er Jahren eröffnet und eine Gewerbegemeinschaft gegründet, die heute ca. 24 Mitglieder zählt.

ANTIQUITÄTEN CONRAD

Foto: Conrad

Antiquitäten Conrad verkauft als Schwerpunkt neben Glas, Porzellan, Tafelsiber,  vorallem Biedermeier Möbel und gehört zu den 3 ältestesten Geschäften der Strasse.  Die freundliche Besitzerin, Frau Christel Conrad erzählte mir im herrlichen Hamburgerisch von den Anfängen der Suarezstrasse: Im Jahr 1972 gab es sie eingeschlossen über die ganze Strasse verteilt erst 3 Antiquitäten-geschäfte. Immer wenn ein Geschäft in der Suarezstrasse leer wurde, haben die Händler dieses an eine/en Kollegin/en vermittelt. Somit wuchs im Laufe der Jahre die Anzahl der Antiquitätengeschäfte. Es war die Gründungsidee der Händler die Vielfalt zu fördern und Konkurrenz nicht als Gefahr sondern als Ansporn zu betrachten. Diese Offenheit und Weitsicht machte erst das Wachstum möglich und schuf diese wohl deutschlandweit einzigartige Antikmeile im Herzen des Berliner Westens.

 

Foto: Conrad
Foto: Conrad
Foto: Conrad

SEIT 44 JAHREN – NEUMANN´S ANTIQUITÄTEN

Neumann in der Suarezstrasse ist wie Christel Conrad seit den Anfängen in den 70 er Jahren dabei und hat bei der Entwicklung der Antikstrasse von Beginn an mitgewirkt. Er ist spezialisiert auf den Handel mit Möbeln aller Stilepochen, Jugendstilfliesen, Messingleuchtern und Tonwaren aller Art. Neumann hat, zusätzlich zu seinem überaus großen Geschäft, ein 600qm Antik-Möbellager in der Franklinstr. 8, wo er restaurierte und unrestaurierte Möbel aller Stilepochen anbietet.

DIE 70 ER JAHRE IM BERLINER WESTEN

In den 70ern war es erlaubt, Sperrmüll auf die Straße zu stellen, der dann von der Müllabfuhr zur Entsorgung abgeholt wurde. Die Antiquitätenkenner und -liebhaber damals ein Eldorado, in dem es viele Schätze zu entdecken gab. Sie retteten sie vor der Zerstörung, restaurierten sie und boten sie schließlich zum Verkauf an. Es dauerte einige Zeit, bis das Verständnis für alte Möbel sich wandelte. Heute jedoch sind Sperrmüllfundstücke leider eine Seltenheit geworden, da kaum noch jemand achtlos mit den alten Dingen umgeht.

CHALET ANTIK

Foto: Chalet

Seit 25 Jahren im Kunsthandel und auf renommierten Kunstmessen in Deutschland tätig,  bietet Manuela Schikorsky im Chalet Antik Antiquitäten, Design und Möbel aller Epochen jedoch mit dem Schwerpunkt Biedermeier, Jugendstil und Art Déco an.

Foto: Chalet

GLANZLICHTER

Foto: Glanzlichter

Bakelitschmuckliebhaber kommen hier auf ihre Kosten und bei dieser Vielfalt wird eine Entscheidung nicht leicht fallen. Schmuck der 20er Jahre und viele schöne Accessoires bilden den Schwerpunkt des Warenangebots bei Glanzlichter und in der stets hilfreichen und freundlichen Ladenbesitzerin Gabriele Müller findet ihr eine fachkundige Beraterin.

DESIGN 54

Design 54

Magnus Ettlich ist ein vergleichsweise noch junger Designhändler und hat neben Design54 ein zweites Geschäft in der Suarezstrasse eröffnet. In beiden Läden bietet er Vintage – Design des 20. Jahrhunderts an.

ANTIKMEILE SUAREZSTRASSE

Die Händler sind heute stolz auf ihre Antiquitätenstrasse und auf die Qualität der dort angebotenen Waren. Jedes Jahr im September findet zur Feier der Antikmeile ein Fest statt, das von der Werbegemeinschaft Suarezstrasse und oldthing organisiert wird. Dabei wird die Strasse in eine Antiquitäten Festmeile verwandelt. Das immer sehr gut besuchte und beliebte Ereignis lockt neben vielen Touristen und Fachleuten auch viele Anwohner und Interessierte an.

KULLINARISCHE KÖSTLICHKEITEN

Für alle, die nicht während des Festes an der Suarezstrasse unterwegs sind und etwas essen möchten, ist gut gesorgt. Eine Bäckerei, ein Italiener und seit kurzem ein Grieche bieten kulinarische Köstlichkeiten. Wer aber nur einen Kuchen und einen Kaffee trinken möchte, sollte in das Kredenz Café in der Kantstrasse 81 gehen und die hausgemachten Kuchen probieren. Ihr werdet entzückt sein und wieder kommen.

Viel Spaß beim Bummeln, wünscht euch eure Anna.

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.